Einspeisung nach dem Finisher

Die sehr reine Schmelze wird nach dem Extrusions- und Filtrationsprozess mit einer Druckerhöhungspumpe in das IV-Boostsystem JUMP eingespeist. Hier erzeugen verschiedene Rührorgane bei anliegendem Tiefvakuum ebenfalls große Oberflächenaustauschraten, so dass eine weitere gezielte Viskositätserhöhung stattfindet. Die Viskosität wird mittels Viskosimeter und Prozessgrößenregelung genau eingestellt. Mit Hilfe einer Vakuumaustragspumpe wird die Schmelze ausgetragen und direkt in die Hauptschmelzeleitung hinter dem Finisher eingespeist und mit dem Hauptschmelzestrom vermischt.