RSFgenius Serie

RSFgenius Serie

Vollautomatisch, druckkonstant, dauerhafte Prozesskonstanz

Der RSFgenius bietet bezüglich erreichbarer Produktqualität, Wirtschaftlichkeit und seiner Bedien- und Wartungsfreundlichkeit unvergleichbare Möglichkeiten. Der druckkonstant und vollautomatisch arbeitende Schmelzefilter ist universell einsetzbar – zur Automatisierung des Produktionsprozesses ebenso wie zur Herstellung von hochwertigen Endprodukten.

Die Vorteile der RSFgenius Schmelzefilter
  • Vollautomatisch
    Das Filtriersystem arbeitet vollautomatisch und gewährleistet eine 100%ige Verfügbarkeit der Anlagen. Der Austausch der Siebe (Dauer ca. 20-30 Minuten) erfolgt je nach Beanspruchung ca. alle 1-16 Wochen und ist ohne Einfluss auf den Produktionsprozess und die Produktqualität.
  • Konstant
    Durch die Sicherstellung einer gleich bleibend großen, freien Siebfläche in der Produktion bleiben Druck, Temperatur und Viskosität der Schmelze konstant und sichern höchste Endproduktgüte.
  • Qualitativ
    Optimale Fließkanalgestaltung und vollständige Luftabkapselung garantieren eine dauerhafte Reinheit und Qualität der Schmelze nach der Filtration. Die kurze Verweilzeit der Schmelze im Filtriersystem (< 1 Minute) erlaubt einen schnellen Material- oder Farbwechsel. Filterfeinheiten bis zu 1µm sind möglich.
  • Unkompliziert
    Die Siebwechsel stellen keine Gefährdung für Personal und Umwelt dar. Durch die geschlossene Bauweise des RSFgenius bleibt eine Lufteinwirkung während des Filtrationsprozesses ausgeschlossen. Durch die extrem effektive Siebreinigung mittels Hochdruckimpulsen ist eine 100- bis 400fache Siebnutzung realisierbar.
  • Kompakt
    Die kompakte Bauweise der Rotary-Filtriersysteme ermöglicht auch auf engstem Raum eine einfache und kostengünstige Integration. Durch die kleine Baugröße und die hochwertige Isolierung ist der Energieverbrauch sehr gering.

Funktionsweise

Eine Hochdruck-Segmentrückspülung reinigt die verschmutzten Siebe direkt vor dem Wiedereintritt in den Schmelzekanal. Bereits gefilterte Schmelze wird hierfür in einen hydraulisch angetriebenen Schusskolben geladen und mit ca. 30 – 80 bar durch das Sieb in den Einlaufblock geschossen. Jeweils nur ein kleines Segment (ca. 1 % der Siebfläche) wird dabei durch einen definiert hohen Impuls gereinigt.

Abb. Funktionsweise RSFgenius

Aufbau

Die Siebscheibe mit ihren ringförmig angebrachten Siebkavitäten wird von den beiden Filterblöcken komplett umschlossen. Das Bestücken der Siebkavitäten erfolgt über eine Klappe, die im Bedarfsfall geöffnet werden kann. Der Verarbeitungsprozess wird durch den Siebwechsel nicht gestört. Durch den modularen Aufbau des Filters ist ein Austausch der wenigen Verschleißteile (z.B. der Heizelemente und Lagerbuchsen) während des Betriebs möglich. Somit ist ein kontinuierlicher Dauerbetrieb über Jahre möglich.

Varianten

Passend für den jeweiligen Anwendungsfall sind Modellversionen mit besonderen Leistungsmerkmale erhältlich:

  • Sehr hohe Filterflächenaustauschrate für hochverschmutzte Materialien
  • Kontinuierliche Rückspülung für extrem empfindliche Prozesse und Polymere und/oder extrem verschmutzte Materialien.