Sie befinden sich hier: Startseite | Filtration | Produktprogramm | Rotary-Filtriersysteme | RSFgenius



RSFgenius Serie
Vollautomatisch, druckkonstant, dauerhafte Prozesskonstanz


Der RSFgenius bietet bezüglich erreichbarer Produktqualität, Wirtschaftlichkeit und seiner Bedien- und Wartungsfreundlichkeit unvergleichbare Möglichkeiten. Der druckkonstant und vollautomatisch arbeitende Schmelzefilter ist universell einsetzbar – zur Automatisierung des Produktionsprozesses ebenso wie zur Herstellung von hochwertigen Endprodukten. Die Vorteile der RSFgenius Schmelzefilter
  • Vollautomatische Arbeitsweise
    Das Filtriersystem arbeitet vollautomatisch und gewährleistet eine 100%ige Verfügbarkeit der Anlagen. Der Austausch der Siebe (Dauer ca. 20-30 Minuten) erfolgt je nach Beanspruchung ca. alle 1-16 Wochen und ist ohne Einfluss auf den Produktionsprozess und die Produktqualität.
  • Konstanz von Druck, Temperatur und Viskosität der Schmelze
    Durch die Sicherstellung einer gleich bleibend großen, freien Siebfläche in der Produktion bleiben Druck, Temperatur und Viskosität der Schmelze konstant und sichern höchste Endproduktgüte.
  • Garantierte Schmelzereinheit und Qualität, kurze Verweilzeit
    Optimale Fließkanalgestaltung und vollständige Luftabkapselung garantieren eine dauerhafte Reinheit und Qualität der Schmelze nach der Filtration. Die kurze Verweilzeit der Schmelze im Filtriersystem (< 1 Minute) erlaubt einen schnellen Material- oder Farbwechsel. Filterfeinheiten bis zu 1µm sind möglich.
  • Einfache und sichere Siebwechsel, geringe Siebkosten
    Die Siebwechsel stellen keine Gefährdung für Personal und Umwelt dar. Durch die geschlossene Bauweise des RSFgenius bleibt eine Lufteinwirkung während des Filtrationsprozesses ausgeschlossen. Durch die extrem effektive Siebreinigung mittels Hochdruckimpulsen ist eine 100- bis 400fache Siebnutzung realisierbar.
  • Kleine Baugröße und geringer Einbauaufwand
    Die kompakte Bauweise der Rotary-Filtriersysteme ermöglicht auch auf engstem Raum eine einfache und kostengünstige Integration. Durch die kleine Baugröße und die hochwertige Isolierung ist der Energieverbrauch sehr gering.
Funktionsweise


Bei einem Druckanstieg vor dem Filter wird die Siebscheibe über einen hydraulischen Antrieb taktweise weitergedreht. Dadurch bleibt die zur Verfügung stehende freie Siebfläche immer konstant. Kurz bevor das verschmutzte Sieb wieder in den Schmelzekanal eingefahren wird, erfolgt die Siebreinigung über ein patentiertes, integriertes Rückschusskolbensystem. Aufbau


Die Siebscheibe mit ihren ringförmig angebrachten Siebkavitäten wird von den beiden Filterblöcken komplett umschlossen. Das Bestücken der Siebkavitäten erfolgt über eine Klappe, die im Bedarfsfall geöffnet werden kann. Der Verarbeitungsprozess wird durch den Siebwechsel nicht gestört. Durch den modularen Aufbau des Filters ist ein Austausch der wenigen Verschleißteile (z.B. der Heizelemente und Lagerbuchsen) während des Betriebs möglich. Somit ist ein kontinuierlicher Dauerbetrieb über Jahre möglich.



RSFgenius M


Speziell für besonders stark verunreinigte Materialien, wie sie z.B. im Recycling auftreten, wurde der neue RSFgenius M Filter konzipiert. Die innovative Synchronisation des Antriebs- und Schusskolbenkonzeptes des selbstreinigenden RSFgenius Rotary Filters reduziert die Rückspülverluste drastisch und stellt eine weitere Optimierung der einzigartigen Selbstreinigungstechnik dar.